Wissen

Wenn die linke Hand die dominante ist

20 bis 30 Prozent werden als Linkshänder geboren. Wie erkennt man das beim Kind und was sind die Folgen der Umschulung zum Rechtshänder?

Glücklich der Linkshänder, der links schreiben darf.  SN/sandra hallinger
Glücklich der Linkshänder, der links schreiben darf.

"Die hohe Bedeutung des Lebens mit der angeborenen Händigkeit hat entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit, die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie die emotionale Stabilität." Zu diesem Schluss kommt der deutsche Mediziner Hanns von Rolbeck, der sich seit mehr als 50 Jahren mit der Diagnostik, den Symptomen und den möglichen Krankheitsfolgen von nicht gelebter Linkshändigkeit befasst.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.08.2018 um 10:40 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wenn-die-linke-hand-die-dominante-ist-38698201