Wissen

Wer viel küsst, hat weniger Falten

Der Hormoncocktail im Körper ist ziemlich entscheidend für das Verlieben - aber natürlich längst nicht alles.

Jetzt gibt es ein Wörterbuch für alle Verliebte und jene, die anbandeln wollen.  SN/tijana fotolia
Jetzt gibt es ein Wörterbuch für alle Verliebte und jene, die anbandeln wollen.

Romantik ist schön. Hormonchemie ist besser. Wer am Valentinstag schwer verliebt ist, mag auf Wolke sieben schweben und eine rosarote Brille tragen. Im Körper aber hat ein streng reguliertes System aus hormonellen Wirkstoffen mit gänzlich unromantischen Namen die Regentschaft übernommen, etwa Serotonin, Phenylethylamin, Dopamin und Oxytocin.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 11:57 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wer-viel-kuesst-hat-weniger-falten-375319