Wissen

"West-Nil-Virus und Tigermücke werden auch bei uns Thema"

Die AGES-Abteilung Öffentliche Gesundheit hat einen neuen Chef. Ihn beschäftigt neben Corona auch der Klimawandel: "Es gab in Österreich schon Jahre mit mehr Hitze- als Verkehrstoten."

Die asiatische Tigermücke kommt mittlerweile auch in Österreich vor.  SN/gordzam - stock.adobe.com
Die asiatische Tigermücke kommt mittlerweile auch in Österreich vor.

Seit 1. September ist Bernhard Benka in der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) Leiter des Geschäftsfelds Öffentliche Gesundheit. Er folgt Franz Allerberger nach, der in Pension gegangen ist. Benka ist in Linz aufgewachsen und hat eine bunte Vita: Nach dem Medizinstudium in Innsbruck folgten sechs Auslandsaufenthalte, fünf davon für Ärzte ohne Grenzen in Afrika, Lateinamerika und Indien. Ende 2015 heuerte er als Abteilungsleiter beim Gesundheitsministerium an, mit Juli 2021 wechselte er zur AGES.

Der 45-Jährige betont, dass ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.09.2021 um 03:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/west-nil-virus-und-tigermuecke-werden-auch-bei-uns-thema-109472416