Wissen

Wie die Umweltministerin die Klima-Wende noch schaffen will

Leonore Gewessler will Bürgerinnen und Bürger bei der Produktion erneuerbarer Energie ins Boot holen.

Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) ist eine Fachfrau. Die 43-Jährige studierte Politikwissenschaft und war von 2014 bis 2019 Geschäftsführerin von Global 2000 in Wien. Von 2008 bis 2014 war sie für die Green European Foundation in Brüssel tätig, eine vom EU-Parlament finanzierte Stiftung. SN/marco riebler
Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) ist eine Fachfrau. Die 43-Jährige studierte Politikwissenschaft und war von 2014 bis 2019 Geschäftsführerin von Global 2000 in Wien. Von 2008 bis 2014 war sie für die Green European Foundation in Brüssel tätig, eine vom EU-Parlament finanzierte Stiftung.

Umweltministerin Leonore Gewessler von den Grünen im Gespräch über die Trendwende im Klimaschutz und die Gründung von Energie-Gemeinschaften.

Die grüne Handschrift in der Regierungspolitik ... Leonore Gewessler: ... ist deutlich zu erkennen.

Das ist aber aus dem neuesten Bericht des Umweltbundesamts nicht abzulesen. Die Emissionen sind neuerlich (aktuellste Daten für 2019) um 1,8 Prozent gestiegen. So etwas darf nicht mehr passieren. Wir müssen die Trendwende, die wir brauchen, um Österreich bis 2040 klimaneutral zu gestalten, jetzt einleiten. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 01:46 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wie-die-umweltministerin-die-klima-wende-noch-schaffen-will-91108510