Wissen

Wie geht es in der Corona-Pandemie weiter? Charité-Chef Heyo Kroemer im SN-Interview

Charité-Chef Heyo K. Kroemer spricht im Interview über die Coronalage in den Spitälern. Er erklärt, inwiefern sich der Einsatz von Covidmedikamenten verbessert hat und was ihn in der Pandemie bisher am meisten überrascht hat.

Die Berliner Charité ist Europas größte Universitätsklinik. Pharmakologe Heyo K. Kroemer leitet diese Institution seit September 2019. Im Interview blickt er auf zwei intensive Coronajahre zurück.

Herr Kroemer, was, finden Sie, haben wir richtig gemacht in der Pandemie? Heyo K. Kroemer: Ich glaube, dass im Verlauf der Pandemie viele Dinge schnell und richtig gemacht wurden. Insgesamt hat man gesehen, dass wir doch ein relativ robustes Gesundheitssystem in Deutschland haben. Natürlich gibt es erheblichen Verbesserungsbedarf und eine sachliche Aufarbeitung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 05:08 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wie-geht-es-in-der-corona-pandemie-weiter-charite-chef-heyo-kroemer-im-sn-interview-119156569