Wissen

Wie redet man mit Kindern über Krieg und Angst?

Psychotherapeutin Sigrun Eder rät, die Fragen von Kindern zum Krieg zu beantworten und bei Interesse auch Nachrichten mit ihnen zu schauen. Zudem sollten Eltern unbedingt ehrlich sein: "Sonst spüren die Kinder, dass die Antwort nur Show ist."

 SN/www.imago-images.de

Sigrun Eder ist Klinische Psychologin und Psychotherapeutin - und kennt die Frage, wie man Kindern den Ausbruch eines Kriegs erklärt, auch aus eigener Anschauung: "Ich habe Zwillinge, die werden heuer 10, die haben mich auch schon gefragt." Daher sei es wichtig, Krieg kindgerecht zu erklären. Eders Definition? "Wenn man mit Waffen um etwas streitet. Denn Streit kennt jedes Kind. Und unter Waffen kann man sich auch etwas vorstellen." Um ihren Kindern Sicherheit zu geben, habe sie ihnen generell eines versprochen: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 12:47 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wie-redet-man-mit-kindern-ueber-krieg-und-angst-117736096