Wissen

Wir verändern unsere Evolution: Schmale Becken, große Neugeborene

Die Entwicklung des Menschen ist durch den natürlichen Prozess der Veränderung durch genetische Vielfalt so lang nicht abgeschlossen, als es Menschen geben wird. Allerdings zeigt sich jetzt, dass die Medizin so einiges beeinflusst.

Der Mensch beschleunigt die Evolution. SN/www.stock.adobe.com
Der Mensch beschleunigt die Evolution.

Die Evolution ist die natürliche Veränderung von Lebewesen auf der Erde. Auch wir Menschen unterliegen nach wie vor diesem Prozess, auch wenn wir ihn nicht wahrnehmen, weil er Veränderungen zumeist erst über Jahrtausende oder Millionen von Jahren hinweg schafft. Wir Menschen haben es aber geschafft, unsere eigene Evolution zu beschleunigen.

Der Evolutionsbiologe Philipp Mitteröcker von der Universität Wien fand heraus, dass durch die moderne Medizin evolutionäre Gleichgewichte beendet und damit neue Veränderungen ausgelöst werden. Allerdings spielen sich diese ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 04:40 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/wir-veraendern-unsere-evolution-schmale-becken-grosse-neugeborene-63429826