Wissen

Woher kommen wir ...

... und wohin gehen wir überhaupt? Je unsicherer die Zeiten, desto mehr suchen wir Antworten in den Sternen. Aber kann das funktionieren?

"Asterix"-Leser sind schon länger mit Hellsehern vertraut. Diesen wurde vor 50 Jahren in dem Band "Der Seher" ein Herr namens Lügfix vorgestellt. Da wird erzählt, wie dieser das gallische Dorf betritt und sich dort die Gutgläubigkeit der Bewohner zunutze macht. So behauptet er etwa, dass er mittels einer Eingeweideschau eines toten Tieres "beweisen" könne, dass sich gebratene Wildschweine sehr schlecht, kleine Hunde jedoch sehr gut für einen knusprigen Braten eignen würden. Womit er natürlich Obelix gegen sich aufbringt. Schließlich "liest" ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:36 auf https://www.sn.at/panorama/wissen/woher-kommen-wir-117542581