EU-Wahl 2019

Ein Bayer eröffnet seinen Wahlkampf in Athen

Der konservative Manfred Weber möchte Jean-Claude Juncker als Chef der EU-Kommission beerben.

Unter konservativen Freunden in Griechenland. SN/APA/AFP/LOUISA GOULIAMAKI
Unter konservativen Freunden in Griechenland.

Der CSU-Europapolitiker Manfred Weber will hoch hinaus. Als Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl bewirbt er sich um das Amt des Präsidenten der EU-Kommission. Mit einem hollywoodreifen Sound- und Videospektakel eröffnete Weber in Athen seine Wahlkampagne zur Europawahl. Der EVP-Fraktionschef im Europaparlament will Jean-Claude Juncker beerben. "Es gibt keinen besseren Ort für den Auftakt meines Wahlkampfs als Athen", rief Weber dem Publikum in der Rotunde des Zappeion-Palais am Rand des Athener Nationalgartens zu. In Griechenland fühle er sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 03:24 auf https://www.sn.at/politik/eu-wahl-2019/ein-bayer-eroeffnet-seinen-wahlkampf-in-athen-69267820