EU-Wahl 2019

Tsipras hofft auf eine gute EU-Wahl

Der griechische Ministerpräsident kämpft um sein politisches Überleben. Die Opposition will eine postpopulistische Ära einläuten.

Für den griechischen Ministerpräsident Alexis Tsipras entwickelt sich die EU-Wahl zu einer persönlichen Schicksalsfrage. SN/APA/AFP/LOUISA GOULIAMAKI
Für den griechischen Ministerpräsident Alexis Tsipras entwickelt sich die EU-Wahl zu einer persönlichen Schicksalsfrage.

Es ist seine Paraderolle. Die Ärmel aufgekrempelt, bahnt sich Ministerpräsident Alexis Tsipras im westgriechischen Preveza einen Weg durch die Passanten, schüttelt Hände, springt mit ein paar dynamischen Schritten auf die Rednertribüne. "Bürger von Preveza", ruft Tsipras ins Mikrofon. Er lobt ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.10.2019 um 03:40 auf https://www.sn.at/politik/eu-wahl-2019/tsipras-hofft-auf-eine-gute-eu-wahl-70282342