EU-Wahl 2019

Vor der EU-Wahl lichten sich die Nebel

Der französische Präsident Emmanuel Macron kommt mit seinem neuen liberalen Bündnis aus der Deckung.

Emmanuel Macron will eine Renaissance der EU. SN/AP
Emmanuel Macron will eine Renaissance der EU.

Die Sicht auf die Europawahl wird klarer. Am Wochenende gab Emmanuel Macrons Wahlbewegung Renaissance ein Bündnis mit liberalen Kräften anderer Länder bekannt. Sie wollen eine gemeinsame Fraktion im europäischen Parlament bilden. Renaissance-Listenführerin Nathalie Loiseau stellte sich gegen den nationalistischen Trend, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 27.05.2020 um 05:25 auf https://www.sn.at/politik/eu-wahl-2019/vor-der-eu-wahl-lichten-sich-die-nebel-70185421