100 Jahre Republik

1978 - auf der Ruine des Fortschritts

Knapp 30.000 Stimmen machten im November 1978 den Unterschied: Österreich wurde zum Land, das die Atomenergie abdrehte, bevor sie zum Strahlen beginnen konnte. Das Verständnis von Demokratie war danach ein anderes.

Eine Ortstafel wird Symbol eines Aufbruchs. SN/votava
Eine Ortstafel wird Symbol eines Aufbruchs.

Zwentendorf ist eine Marktgemeinde. Knapp 4000 Einwohner. Die Ortstafel dieses Nests in Niederösterreich wurde in Österreich aber Symbol für eine Grenze - eine Grenze, die auch gezogen werden kann zwischen einer alten und einer neuen Welt, zwischen einem obrigkeitshörigen Verständnis von Demokratie und einem Verstehen von Demokratie, in dem das Volk ganz unmittelbar, direkt entscheidet. Am frühen Abend des 5. November 1978 schaute das Land also nach Wien, weil es dieses Zwentendorf gab.

Zwentendorf - das stand an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 07:50 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/1978-auf-der-ruine-des-fortschritts-37187626