Innenpolitik

Ab und zu versteht man halt die Welt nicht mehr

Ab und zu, aber wirklich nur ab und zu, schaut man etwas ratlos Richtung Wien und was sich dort so abspielt. Derzeit ist es wieder einmal so weit. Der Grund? Die geplante Absiedlung des Umweltbundesamts aus Wien nach Niederösterreich - und zwar in die Stadt Klosterneuburg. Der Agrarminister hat dies mit dem Land Niederösterreich vereinbart und begründet es damit, dass Bundesstellen in die Regionen übersiedeln sollen, damit dort hochwertige Arbeitsplätze entstehen und sich nicht alles auf Wien konzentriert. Die Stadt Wien schreit Zeter und Mordio und spricht von einem Anschlag von ÖVP und FPÖ auf die Bundeshauptstadt.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.12.2018 um 12:59 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/ab-und-zu-versteht-man-halt-die-welt-nicht-mehr-20817367