Innenpolitik

Angst vor Mathematik

Noch nie war die Aufregung um die Mathematik-Matura größer. Tausende Schüler fühlen sich ungerecht behandelt. Die Eltern geben Millionenbeträge für die Mathe-Nachhilfe aus.

Miriam Böhm (18) fühlt sich ungerecht behandelt - wie Tausende Maturantinnen und Maturanten, die bei der Mathe-Zentralmatura schlecht oder negativ abgeschnitten haben. Die 18-jährige Schülerin der Modeschule Hallein ist durchgefallen. "In der schriftlichen Mathe-Matura fiel bei uns jede zweite Schülerin durch." Die Lehrer hätten ihre Klassen nicht gut genug vorbereitet, ganz zu schweigen von der Technik. "Wir mussten mit der Hand schreiben und hatten nur den Taschenrechner zur Verfügung, weil es bei uns das Geogebra-System nicht gibt", sagen Miriam und ihre Klassenkolleginnen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.12.2018 um 10:10 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/angst-vor-mathematik-29186224