Innenpolitik

Auch in Wien rauchen jetzt die Köpfe

Auf den ersten Blick haben die Salzburger Wahlergebnisse nicht viel mit der Bundespolitik zu tun. Auf den zweiten Blick hingegen sehr viel. Ein Überblick.

Werden wohl Lehren aus Salzburg ziehen: Heinz-Christian Strache, Sebastian Kurz, Pamela Rendi-Wagner. SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Werden wohl Lehren aus Salzburg ziehen: Heinz-Christian Strache, Sebastian Kurz, Pamela Rendi-Wagner.

Von Wien aus betrachtet ist eigentlich nicht viel passiert an diesem Wahlsonntag in Salzburg. Die ÖVP legte bei den Gemeinderatswahlen quer durchs Bundesland knapp fünf Prozentpunkte zu, die SPÖ verlor ein knappes Pünktlein, die FPÖ deren zwei. Auch Grüne und Neos haben ein wenig verloren, aber beide Parteien leben noch. Erdrutsche sehen anders aus.

Da es in der Politik aber nicht nur auf Prozentpunkte ankommt, sondern mindestens ebenso sehr auf Signale und Emotionen, könnte der nicht vorhandene Erdrutsch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 11:43 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/auch-in-wien-rauchen-jetzt-die-koepfe-67088554