Innenpolitik

Bei der türkis-grünen Klausur geht es um die Steuern

In Krems werden die Weichen in Richtung ökosozialer Steuerreform gestellt, deren erste Etappe 2021 in Kraft treten soll. Zeit für Atmosphärisches gibt das zweitägige Regierungstreffen auch.

Schon wegen des Klausurthemas die Hauptpersonen: Umweltministerin Leonore Gewessler, Vizekanzler Werner Kogler, Kanzler Sebastian Kurz und – nicht im Bild – Finanzminister Gernot Blümel,  SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Schon wegen des Klausurthemas die Hauptpersonen: Umweltministerin Leonore Gewessler, Vizekanzler Werner Kogler, Kanzler Sebastian Kurz und – nicht im Bild – Finanzminister Gernot Blümel,

Bei der ersten türkis-grünen Regierungsklausur, die Mittwoch und Donnerstag in Krems stattfindet, gibt es ein großes Thema - die Steuern - und eine klare Rollenverteilung. Die ÖVP wird die ersten Schritte hin zur vereinbarten Entlastung präsentieren, die Grünen werden die ersten Schritte hin zur Ökologisierung des Steuersystems vorstellen. Ergebnis der Klausur soll ein Fahrplan sein, der durch einen Ministerratsbeschluss Verbindlichkeit bekommt. Schließlich soll die erste Etappe der ökosozialen Steuerreform 2021 in Kraft treten.

Worum es genau geht, ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/bei-der-tuerkis-gruenen-klausur-geht-es-um-die-steuern-82662838