Innenpolitik

Bundesheer braucht neue Jets

Warum so viele Hersteller von Jettrainer und Hubschraubern ab heute bei der Airpower in Zeltweg ihre Modelle ausstellen.

Bundesheer braucht neue Jets SN/dietmar ragger
Der italienische Jettrainer M-346 mit Pilot in Zeltweg.

Nach Jahren des Sparens stehen im Bundesheer zahlreiche Investitionen an. Zwei besonders kostspielige Modernisierungspläne betreffen die Luftstreitkräfte. Zum einen muss der bereits im Jahr 1970 eingeführte Jettrainer Saab 105 OE abgelöst werden. Zum anderen soll für den leichten Mehrzweckhubschauber Alouette III (Erstflug: 1959) ein Nachfolger beschafft werden.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.09.2018 um 08:36 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/bundesheer-braucht-neue-jets-1106986