Innenpolitik

BVT: Geheime Anwalt-Mails landen im U-Ausschuss-Akt

Rund 500.000 Mails des Wiener Anwalts Gabriel Lansky sind im Parlament gelandet. Der SPÖ-nahe Advokat kämpft seit Jahren um deren Löschung.

Die Inhalte der Mails könnten höchst brisant sein (Symbolbild). SN/REDPIXEL - stock.adobe.com
Die Inhalte der Mails könnten höchst brisant sein (Symbolbild).

Wenige Tage vor dem Start des parlamentarischen U-Ausschusses zur Affäre rund um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) entwickeln nicht nur Parteien hektische Betriebsamkeit: Während auf der politischen Bühne die Diskussion über die Rechtmäßigkeit der Razzien im Verfassungsschutz dominiert, ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.07.2020 um 03:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/bvt-geheime-anwalt-mails-landen-im-u-ausschuss-akt-39474298