Innenpolitik

Caritas-Präsident Landau: "Den Wiederaufbau gemeinsam schultern"

Caritas-Präsident Michael Landau sieht auf dem Weg aus der Coronakrise jeden Einzelnen gefordert. "Wir können das", ist der Caritas-Chef überzeugt. Und hat drei konkrete Forderungen an die Politik.

Michael Landau, Caritas-Präsident. SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Michael Landau, Caritas-Präsident.

Not sehen und handeln. Und für jene Menschen eintreten, die keine Stimme haben. So lautet der Kernauftrag der Caritas. Präsident Michael Landau erklärt, welche sozialen Auswirkungen die Coronakrise hat und was nun zu tun ist.

Wen trifft die Coronakrise am härtesten? Michael Landau: Die Coronakrise hat sehr viele Gesichter. Zuletzt haben sich etwa doppelt so viele Menschen in Not an die Caritas gewandt, in Salzburg hat sich die Zahl sogar verdreifacht. Da sind viele Menschen dabei, die nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 08:57 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/caritas-praesident-landau-den-wiederaufbau-gemeinsam-schultern-89654404