Innenpolitik

Corona-Quarantäne wird streng kontrolliert

243.600 Mal klopfte heuer die Polizei an die Tür von abgesonderten Personen. Beim Bruch der Quarantäne drohen hohe Strafen.

Die Polizei unterstützt die Gesundheitsbehörden bei der Kontrolle der Absonderungsbescheide. SN/Robert Ratzer
Die Polizei unterstützt die Gesundheitsbehörden bei der Kontrolle der Absonderungsbescheide.

Zehntausende Menschen befinden sich österreichweit in Coronaquarantäne. Entweder weil sie selbst positiv getestet wurden, weil sie als Kontaktperson einen Absonderungsbescheid erhalten haben oder weil sie etwa aus einem Risikogebiet eingereist sind. Immer wieder gibt es Meldungen über Quarantänesünder. Und das, obwohl es tagtäglich auch zahlreiche Quarantänekontrollen in Österreich gibt. Einen Überblick über die Kontrollen und etwaige Quarantäneverstöße zu bekommen ist schwierig. Jedes Bundesland handhabt das unterschiedlich. Zum Teil gibt es auch Unterschiede auf Bezirksebene. Außerhalb von Wien übernimmt in einem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2021 um 08:26 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/corona-quarantaene-wird-streng-kontrolliert-96233119