Innenpolitik

Das kranke Haus

Die Geschichte einer Planung, bei der so ziemlich alles schiefgelaufen ist: Wie aus dem richtigen Entschluss, im Norden Wiens ein Krankenhaus zu bauen, ein politisches Desaster wurde.

Noch ist die Stätte von Bauzäunen abgeschirmt, noch marschieren die Bauarbeiter durch das weite Gelände des Krankenhauses Nord. Das soll sich bald ändern. Vorne donnert der Verkehr der vielbefahrenen Brünnerstraße, links und recht ziehen auf Hochtrassen Eisenbahnen vorbei. Das wird ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 11.12.2019 um 12:54 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/das-kranke-haus-67852312