Innenpolitik

Das lange Ankommen in der neuen Heimat

Integration und Migration sind zentrale Wahlkampfthemen. Aber wie gut funktioniert's? Wo hapert's? Annäherung an ein großes Thema.

 SN/fotolia

Es war vor genau zwei Jahren, als die große Migrations- und Flüchtlingswelle durch Österreich zu rollen begann und das Land nachhaltig prägte. Mehr als eine Million Menschen kamen im Jahr 2015 ins Land - die meisten zogen nach Deutschland weiter, doch 90.000 stellten in Österreich einen Asylantrag. Darunter auch Mohammed und seine Frau mit ihren drei kleinen Kindern, die über die Westbalkanroute bis nach Österreich gelangt waren.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 07:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/das-lange-ankommen-in-der-neuen-heimat-17221084