Innenpolitik

Der Gesprächsreigen in der Hofburg startete

Alexander Van der Bellen bittet alle Parteichefs zu sich. Was steht in seiner Macht?

In der Krise fällt Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Schlüsselrolle zu.  SN/APA/APA-Fotoservice/Ludwig Schedl
In der Krise fällt Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Schlüsselrolle zu.

Wiederholt sich die Geschichte? Ende Mai 2019 fiel Bundespräsident Alexander Van der Bellen im Gefolge des Ibiza-Skandals die Rolle zu, als erstes Staatsoberhaupt in der Zweiten Republik einen Minister (nämlich den damaligen Innenminister Herbert Kickl) zu entlassen und wenige Tage darauf die ganze Regierung des Amtes zu entheben. Vorausgegangen war diesem historischen Schritt der erstmalige Sturz einer Regierung im Nationalrat.

Keine zweieinhalb Jahre später wird Österreich von der nächsten Regierungskrise erschüttert - und es schlägt wieder die Stunde ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.10.2021 um 12:25 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/der-gespraechsreigen-in-der-hofburg-startete-110563198