Innenpolitik

Der Kanzler will nach links

Die SPÖ berät über ihre politische Zukunft. Nicht alle sind mit den
Ideen Christian Kerns einverstanden, etwa Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil.

Muss seine Partei neu positionieren: Christian Kern. SN/APA (Hochmuth)/GEORG HOCHMUTH
Muss seine Partei neu positionieren: Christian Kern.

Die SPÖ sucht ihre Zukunft. Gestern, Montag, begann um 13.30 Uhr die Präsidiumssitzung der Sozialdemokraten im Wiener Hotel Altmannsdorf. Die Tagesordnung für die zweitägige Klausur ist lang. Sie reicht von der inhaltlichen Ausrichtung der Partei bis zur Frage, wer zum Geschäftsführer der Partei bestellt wird.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 23.11.2017 um 12:48 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/der-kanzler-will-nach-links-20448688