Innenpolitik

Deutschland setzt Wien auf die Rote Liste

Die rasant gestiegenen Infektionszahlen in der Bundeshauptstadt schlagen auch im Ausland Wellen. Reisewarnungen durch Deutschland und Belgien sind für den Wiener Tourismus der nächste harte Schlag.

Wien galt bis vor kurzem noch als Top-Destination – auch in Coronazeiten. SN/apa
Wien galt bis vor kurzem noch als Top-Destination – auch in Coronazeiten.

Die österreichische Bundeshauptstadt schafft es immer wieder auf Topplatzierungen im Ranking der besten Tourismusziele. Zuletzt reihte die englische Ausgabe des renommierten "Condé Nast Traveller" Wien auf Platz 2 in seinen "25 Top Destinations" für den Coronaherbst. Grund waren das Kulturprogramm "auch in herausfordernden Zeiten" und Freizeitmöglichkeiten im Grünen. Noch im Juni wurde Wien vom Reiseportal "European Best Destinations" unter den 20 sichersten Reisezielen Europas geführt - als eine der Großstädte, die am wenigsten durch Corona beeinträchtigt sind. Das hat sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/deutschland-setzt-wien-auf-die-rote-liste-92917879