Die Kurz-Kogler-Koalition nimmt Gestalt an - doch was ist mit den Neos?

Türkis-grün-pink wäre wohl eine allzu gewagte Farbkombination.

Autorenbild
Türkis-grün-pink wäre wohl eine allzu gewagte Farbkombination. SN/apa/collage
Türkis-grün-pink wäre wohl eine allzu gewagte Farbkombination.

Bemerkenswert, welche Ereignisse es dieser Tage in die Schlagzeilen und in die Nachrichten schaffen. Grünen-Chef Werner Kogler hat am Montag mit Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger telefoniert. Man stelle sich vor! Telefoniert! Und ehe man sich von der Überraschung erholt hatte, erfuhr man, dass am Dienstag Kogler mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz zu einem Vieraugengespräch zusammentraf. Das Erscheinen der beiden Herren am Ort des Geschehens wurde sogar live gestreamt. Woraus man zweierlei ersieht: Das Interesse am Fortgang der Regierungsgespräche - Pardon: der Sondierungen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 12:11 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-kurz-kogler-koalition-nimmt-gestalt-an-doch-was-ist-mit-den-neos-78415606