Innenpolitik

Die Schulen bekommen mehr Freiraum

Mehr Autonomie für die Schulen heißt mehr Eigenverantwortung und besseres Eingehen auf die Bedürfnisse der Schüler. In der Theorie. In der Praxis hat die Reform noch einige Verhandlungsklippen zu umschiffen.

Die Schulen bekommen mehr Freiraum SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Die Verhandler: Unterrichtsministerin Silvia Hammerschmid (SPÖ) und Wissenschaftsstaatssekretär Harald Mahrer (ÖVP

"Ja, aber . . ." Das ist die Reaktion von Schuldirektoren auf die neuen Freiheiten, die ihnen die Politik verschaffen will. Die Regierung, namentlich Unterrichtsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) und Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP), hat am Dienstag eine Reform auf den Weg gebracht, die den Schulen, konkret den Direktorinnen und Direktoren, weitgehende Autonomie zugesteht.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 15.11.2018 um 05:48 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-schulen-bekommen-mehr-freiraum-962401