Innenpolitik

Die Sozialistische Jugend alsReservoir für Berufssoldaten

16.645 Euro und 50 Cent. - Das ist der Schulkalender der Sozialistischen Jugend (SJ) heuer den Steuerzahlern wert. Denn wie eine Anfrageserie im Parlament ergab, haben vier SPÖ-geführte Ministerien den Druck des Schulkalenders mit dieser Summe gefördert. Falsch, sie haben nichts gefördert, sie haben Inserate geschaltet. Und zwar aus folgenden Gründen:

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.11.2018 um 04:08 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-sozialistische-jugend-alsreservoir-fuer-berufssoldaten-863371