Innenpolitik

Die SPÖ im freien Fall

Wahlniederlagen am laufenden Band, überschuldet, interne Machtkämpfe, keine inhaltliche Linie auszumachen: Der Druck, dem sich Parteichefin Rendi-Wagner ausgesetzt sieht, steigt.

Parteichefin Pamela Rendi-Wagner. SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Parteichefin Pamela Rendi-Wagner.

Die vierte SPÖ-Schlappe binnen sechs Monaten - aber Parteichefin Pamela Rendi-Wagner, die sich in den vergangenen Wochen auffallend rargemacht hatte, denkt offenbar nicht ans Aufgeben: "Die Parteivorsitzende ist fest entschlossen und voller Tatenkraft, den Erneuerungsprozess der SPÖ voranzutreiben", teilte SPÖ-Kommunikationschef ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 08.12.2019 um 07:04 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-spoe-im-freien-fall-79751755