Innenpolitik

Die SPÖ macht sich bereit für den Neuanfang

Die Sozialdemokratie verordnet sich einen Erneuerungsprozess bis 2020. Vielen Genossen in der angeschlagenen Partei ist das zu wenig.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. SN/apa
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

Zu den ungeschriebenen Gesetzmäßigkeiten der heimischen Innenpolitik gehört auch folgende Regel: Wenn alle Parteigranden eine Obmanndebatte vehement ausschließen, dann sollte sich der Parteichef Sorgen um den Posten machen. So ist es auch bei SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

"Wir hatten keinerlei Personaldiskussion", versicherte die SPÖ-Chefin nach einer SPÖ-Präsidiumsklausur am Freitag. Die SPÖ-Chefin sah das Treffen als einen "Startschuss für den parteiinternen Erneuerungsprozess" unter dem Motto "An die Arbeit" und fordert eine "ehrliche Analyse in den Landes- und Teilorganisationen über die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 04:04 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-spoe-macht-sich-bereit-fuer-den-neuanfang-77540455