Innenpolitik

Die SPÖ steht am Scheideweg

Die krisengeschüttelte SPÖ würde sich gern europäische Erfolgsmodelle zum Vorbild nehmen. Die Frage ist: Welche? Es droht ein Richtungsstreit zwischen rechts und links.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner. SN/apa
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner.

Portugal oder Dänemark? Geht es nach dem linken SPÖ-Flügel, soll sich die Partei die portugiesischen Sozialisten zum Vorbild nehmen. Geht es nach dem rechten Flügel, soll die SPÖ von der dänischen Schwesterpartei lernen. Die parteiinternen Wortmeldungen illustrieren gut, wie sehr die SPÖ um eine Richtung ringt.

Tatsache ist: Während die Sozialdemokratie im Großteil Europas in einer tiefen Krise steckt, ging in Portugal erst vor gut einer Woche die Sozialistische Partei (PS) unter Premierminister António Costa als strahlende Siegerin ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:28 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-spoe-steht-am-scheideweg-77682676