Innenpolitik

Die Wahl vor einem Jahr war die große Zäsur

Am 15. Oktober 2017 wählte Österreich mehr als einen neuen Nationalrat. Es wählte einen neuen Regierungsstil und neue Themen.

Der Beginn einer neuen Regierung: Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache am Wahlabend 2017. SN/apa
Der Beginn einer neuen Regierung: Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache am Wahlabend 2017.

Die Migrationskrise 2015 mit den Bildern der ungehindert über die Grenzen strömenden Menschenmassen wird von Historikern einmal als bedeutende Zeitenwende der europäischen Geschichte beschrieben werden. Bis sich solche Zeitenwenden in der Politik niederschlagen, dauert es in der Demokratie naturgemäß bis zum nächsten Wahltag. In Österreich fand dieser Niederschlag mit der Nationalratswahl vor genau einem Jahr - am 15. Oktober 2017 - statt.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.10.2018 um 04:51 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/die-wahl-vor-einem-jahr-war-die-grosse-zaesur-42042541