Innenpolitik

"Doppelte Alterung" schlägt zu

Derzeit werden 45 Prozent der Pflegebedürftigen durch Angehörige gepflegt. Das wird sich in Zukunft nicht mehr ausgehen. Welchen Beitrag kann der Ausbau der mobilen Pflege leisten?

Betreuung durch Angehörige wird zurückgehen. , APA SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Betreuung durch Angehörige wird zurückgehen. , APA

Wie kann das Pflegesystem die demographischen Herausforderungen bewältigen und wie kann die sich abzeichnende Kostenexplosion abgefedert werden?

Derzeit werden 16 Prozent aller 455.000 Pflegegeldbezieher in Österreich in Pflegeheimen betreut, 84 Prozent zu Hause. Den größten Anteil bewältigen dabei ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.12.2019 um 12:04 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/doppelte-alterung-schlaegt-zu-62680408