Innenpolitik

Doskozil, der freundliche Grundwehrdiener

Die Verkehrsflächen rund um das Wiener Burgtheater sind eigentlich dazu da, um die Särge verstorbener Burgschauspieler nach der Trauerfeier drei Mal ums Haus zu tragen. Derzeit stehen auf diesen geschichtsträchtigen Flächen allerdings Panzer und Hubschrauber. Denn wegen der Übersiedlung des Parlaments auf den Heldenplatz kann die traditionelle Bundesheer-Schau zum Nationalfeiertag diesmal nur auf kleineren Plätzen der Wiener Innenstadt abgehalten werden.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 01:43 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/doskozil-der-freundliche-grundwehrdiener-943603