Innenpolitik

Druck in der häuslichen Pflege steigt massiv

Im Bundesland Salzburg soll das Reha-Zentrum Bad Vigaun während der Krise zur stationären Betreuungseinrichtung umfunktioniert werden.

Auch die mobile Pflege kommt zusehends ans Limit.  SN/www.picturedesk.com/stefan boness
Auch die mobile Pflege kommt zusehends ans Limit.

In allen Bundesländern wird intensiv an der Umsetzung des am Dienstag verkündeten, mit 100 Millionen Euro dotierten Notfallplans zur häuslichen Pflege gearbeitet. Fallen 24-Stunden-Kräfte aus und ist gar kein Ersatz für die Betreuung zu Hause möglich, sollen Pflegebedürftige in Reha-Einrichtungen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.04.2020 um 02:29 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/druck-in-der-haeuslichen-pflege-steigt-massiv-85383958