Innenpolitik

Eine Schule, die schon heute leuchtet

"An Leuchtturmschulen" soll das Autonomie-Reformprojekt getestet werden. Die SN besuchten eine solche Einrichtung.

Eine Schule, die schon heute leuchtet SN/schli
„Blue, yellow, red“ – bewegtes Englischlernen und Buchstabenfühlen in der ersten Klasse.

Das Schulsystem soll mit dem jüngst präsentierten Autonomiepaket in Bewegung geraten. Die Volksschule in der Wiener Brüßlgasse ist längst in Bewegung. Das bei Weitem nicht nur, weil es an der Volksschule, an der unter den 300 Schülern 70 bis 80 Prozent nicht deutscher Muttersprache sind und 30 Sprachen gesprochen werden, Schwerpunktklassen für "Bewegtes Lernen" gibt. Die Direktorin der Volksschule in Wien-Ottakring, Elisabeth Kutzer, hat mit ihrem Lehrerteam in Abstimmung mit den Elternvertretern eine Reihe von Reformen vorweggenommen.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.09.2018 um 09:18 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/eine-schule-die-schon-heute-leuchtet-936661