Innenpolitik

Elisabeth Waldheim im 95. Lebensjahr gestorben

Die Ehefrau des früheren Bundespräsidenten und UNO-Generalsekretärs Kurt Waldheim, Elisabeth Waldheim, ist am Dienstag im 95. Lebensjahr verstoben. Dies gab die Präsidentschaftskanzler im Einvernehmen mit der Familie Waldheim bekannt.

Elisabeth Waldheim wurde 94 Jahre alt.  SN/APA (Archiv)/FRANZ NEUMAYR
Elisabeth Waldheim wurde 94 Jahre alt.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen würdigte Elisabeth Waldheims soziales Engagement sowie die Unterstützung ihres Mannes in der Ausübung seiner Tätigkeit als Staatsoberhaupt und Generalsekretär der Vereinten Nationen. Zugleich drückte Van der Bellen der Familie der Verstorbenen seine tief empfundene Anteilnahme aus.

Altbundespräsident Heinz Fischer würdigte Elisabeth Waldheim als "tapfere Frau", "die mehr als sechs Jahrzehnte lang auch in schwierigen Zeiten in unverbrüchlicher Verbundenheit an der Seite Ihres Ehemannes gestanden ist". Sie habe ihre Aufgaben in vorbildlicher Weise erfüllt.

(APA)

Aufgerufen am 20.11.2017 um 09:52 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/elisabeth-waldheim-im-95-lebensjahr-gestorben-7114

Melinda Esterhazy im 95. Lebensjahr gestorben

Melinda Esterhazy ist in der Nacht auf Donnerstag im 95. Lebensjahr in Eisenstadt gestorben. Die Witwe des zwölften und letzten Fürsten Paul V. Esterhazy sei friedlich im Kreis ihrer Familie entschlafen, …

Meistgelesen

    Schlagzeilen