Es ist ein Kampf um die Macht im Land

Geredet wird von Einsparungen und Effektivität. Aber eigentlich ist das nur ein Nebenaspekt der Krankenkassenreform.

Autorenbild

Bonzen, denen endlich ihre Privilegien genommen werden. Menschen außerhalb von Städten, die medizinisch nicht mehr versorgt werden. Eine träge Bürokratie, die zurechtgestutzt werden muss, damit Hunderte Millionen Euro gespart werden können. Wer die Debatte um die Reform der Krankenkassen verfolgt, könnte den Eindruck gewinnen, dass nicht vom österreichischen Sozialversicherungssystem, einem der besten der Welt, und seiner Zukunft die Rede ist, sondern von der Gesundheitsversorgung in einer korrupten Bananenrepublik.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 08:06 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/es-ist-ein-kampf-um-die-macht-im-land-53850577