Innenpolitik

Es wird dauern bis zur neuen Sozialhilfe

Der türkis-blaue Wahlkampfschlager aus dem Jahr 2017 hat eine weitere Etappe genommen. Bis die Reform der Mindestsicherung in allen Bundesländern umgesetzt sein muss, können noch mehr als zwei Jahre verstreichen.

Zufrieden mit ihrer Reform: Klubchef August Wöginger und Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sowie Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ). SN/apa
Zufrieden mit ihrer Reform: Klubchef August Wöginger und Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sowie Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ).

Die Regierung hat am Mittwoch ihr leicht geändertes Grundsatzgesetz zur künftigen Sozialhilfe beschlossen. Nun ist das Parlament am Zug. Danach sind es die Länder. Ziel von Türkis-Blau ist es, ihr zentrales Wahlkampfversprechen - "Stopp der Zuwanderung ins Sozialsystem" - ab ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 12.07.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/es-wird-dauern-bis-zur-neuen-sozialhilfe-67200052