Innenpolitik

Fast 22.000 Lehrer haben sich freiwillig für die Osterferien gemeldet

Das Bildungsministerium hat erhoben, wie viele Schüler und Lehrer in den Osterferien in den Schulen anwesend sein werden. Jede vierte Lehrperson hat sich freiwillig zum Dienst gemeldet.

Trotz Osterferien werden viele Schulen dieses Jahr nicht ganz leer bleiben. Jene Kinder, die aufgrund der Coronakrise von ihren Eltern nicht beaufsichtigt werden können, werden an den Schulen betreut.  SN/APA (Symbolbild/dpa)/Patrick Ple
Trotz Osterferien werden viele Schulen dieses Jahr nicht ganz leer bleiben. Jene Kinder, die aufgrund der Coronakrise von ihren Eltern nicht beaufsichtigt werden können, werden an den Schulen betreut.

Wie die SN vom Bildungsministerium erfuhren, ist die Bereitschaft unter Österreichs Lehrerinnen und Lehrern, in der Krisenzeit zu arbeiten, groß: 21.618 Pädagoginnen und Pädagogen von Volksschulen, Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen haben sich freiwillig für die Betreuung während der Osterferien gemeldet. Damit ist mehr als jede vierte Lehrperson bereit, ohne Gegenleistung zusätzliche Arbeit zu leisten: In Summe kämen 85.000 Lehrerinnen und Lehrer infrage. Tatsächlich werden an den einzelnen Tagen der Osterferien zwischen 600 und 2300 Pädagoginnen und Pädagogen an den Schulen eingesetzt, informierte das Bildungsministerium.

In den Osterferien sind nicht weniger Schüler in Betreuung als davor

Den Berechnungen zufolge werden zwischen 1400 und 1800 von insgesamt 681.976 Schülerinnen und Schüler das Betreuungsangebot in den Osterferien annehmen. Das entspricht etwa 0,2 bis 0,3 Prozent aller Kinder in der Primarstufe und Sekundärstufe I. Damit ist die Nachfrage nicht wesentlich geringer als vor den Osterferien. Am vergangenen Freitag waren noch 2310 Schülerinnen und Schüler zur Betreuung in den Schulen.

Salzburg liegt beim Bedarf der Betreuung im Mittelfeld: Am ersten Tag der Osterferien werden 0,26 Prozent aller in Frage kommenden Kinder an den Schulen betreut. Das sind 115 Schülerinnen und Schüler, die von 159 anwesenden Lehrerinnen und Lehrern an 47 Schulen beaufsichtigt werden.

Der Blog zur Coronavirus-Krise:

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.09.2020 um 10:22 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/fast-22-000-lehrer-haben-sich-freiwillig-fuer-die-osterferien-gemeldet-85814497

Kommentare

Schlagzeilen