Innenpolitik

Forderung nach Impfpflicht für etliche Berufe

Die Bioethikkommission nennt unter anderem Friseure, Lehrer und Polizisten. Sowieso bestehe für jeden Bürger längst eine "moralische Verpflichtung, sich impfen zu lassen".

Fordert eine deutliche Ausweitung der Impfpflicht: die Chefin der Bioethikkommission, Christiane Druml. SN/APA/GEORG HOCHMUTH/GEORG HOCHMUT
Fordert eine deutliche Ausweitung der Impfpflicht: die Chefin der Bioethikkommission, Christiane Druml.

"Die Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen muss endlich umgesetzt werden", sagt Christiane Druml, Vorsitzende der Österreichischen Bioethikkommission. Deren Empfehlungen lägen längst auf dem Tisch: Für alle Bediensteten des Gesundheitsbereichs gelte eine erhöhte Verantwortung - die es rechtfertige, dass die Impfung Berufsvoraussetzung sei. Das entspricht auch der aktuellen Ankündigung der Bundesregierung. Dasselbe gelte aber auch für "körpernahe Dienstleistungen" wie Physiotherapie oder den Friseurberuf. Ebenso für Kindergartenpädagogen/-innen, Lehrpersonal an allen Schulen und auch die Polizei.

Eine allgemeine Impfpflicht habe die Bioethikkommission ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 03:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/forderung-nach-impfpflicht-fuer-etliche-berufe-112346821