Frauen sind gefragt, ein Handlungsauftrag

100 Jahre Frauenwahlrecht, 100 Jahre zähes Ringen für Frauenrechte. Heute können sie mehr schaffen denn je, wie die USA soeben zeigten.

Autorenbild

Der Bezirksvorsteher der Wiener Leopoldstadt, Leopold Blasel, schrieb am 25. Dezember 1917 in einem leidenschaftlichen Leserbrief in der "Neuen Freien Presse": "Die Frau hat wesentlich dazu beigetragen, den Staat zu erhalten." Daher würde man "nicht umhinkönnen, diesen Miterhaltern des Staates ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 26.05.2020 um 12:00 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/frauen-sind-gefragt-ein-handlungsauftrag-60685912