Innenpolitik

Gernot Blümel: "Schauen wir mal, wer mehr dazugewinnt!"

Wie gut schafft Gernot Blümel den Spagat zwischen schwindelnden Höhen der Finanzpolitik und den Niederungen des Wien-Wahlkampfs?

„Wien ist es mir wert“, sagt Gernot Blümel. SN/APA/BUNDESKANZLERAMT/ANDY WENZEL
„Wien ist es mir wert“, sagt Gernot Blümel.

Am 11. Oktober wird in Wien der Landtag gewählt. Dass dabei ein Minister sich um einen Vizebürgermeisterposten bemüht, ist selten. Gernot Blümel leitet das Finanzressort in fordernden Zeiten und verspricht sich und den Wählern viel von seinem Einzug ins Rathaus.

Täuscht der Eindruck, dass viele Entscheidungen der ÖVP auf Bundesebene derzeit auch Wien-Wahl-getrieben sind? Etwa der Konfrontationskurs mit der EU beim Fixkostenzuschuss. Oder dass 100 Flüchtlingskinder, die nicht nach Wien dürfen, den Preis für den Wahlkampf zahlen. Gernot ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 06:50 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/gernot-bluemel-schauen-wir-mal-wer-mehr-dazugewinnt-93006418