Innenpolitik

Gesundheitsministerin Oberhauser verließ Spital

Nach ihrer Operation und einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt hat Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) am Wochenende das Spital wieder verlassen. Oberhauser dankte via Facebook Ärzten, Pflegern und all jenen, die im Hintergrund Spitäler am Laufen halten.

Gesundheitsministerin Oberhauser verließ Spital SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser.

Oberhauser hatte sich am Sonntag vor einer Woche "wegen einer chirurgisch lösbaren Darmproblematik" einer Operation unterziehen müssen. Sie ist seit Februar 2015 wegen einer Tumorerkrankung im Unterleib in Behandlung.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 03:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/gesundheitsministerin-oberhauser-verliess-spital-945295

Schlagzeilen