Innenpolitik

Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser wurde operiert

Gesundheits- und Frauenministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) ist "wegen einer chirurgisch lösbaren Darmproblematik" Sonntagnachmittag operiert worden, teilte eine Sprecherin der Ressortchefin der APA am Montag mit. Der Eingriff sei gut verlaufen. "Die Ministerin befindet sich derzeit postoperativ im Spital", hieß es weiter.

Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser wurde operiert SN/APA/ROLAND SCHLAGER
Oberhauser wurde Anfang 2015 ein Tumor diagnostiziert.

Sabine Oberhauser ist seit Anfang Februar 2015 wegen einer Tumorerkrankung in Behandlung. Damals hatte sie bekannt gegeben, an Unterleibskrebs zu leiden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 01:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/gesundheitsministerin-sabine-oberhauser-wurde-operiert-967774

Schlagzeilen