Der vorbildliche Bürgerservice im Justizministerium ...

Autorenbild

Mehr Bürgernähe sollte ja das Motto einer jeden Behörde sein. Im Justizministerium wird das offenbar wirklich großgeschrieben. Denn dort nimmt sich der Leiter der Strafrechtssektion, Christian Pilnacek, als einer der wichtigsten Justizbeamten höchstpersönlich Zeit für die Anliegen so mancher Bürger. In diesem Fall sind die Bürger Ex-ÖVP-Finanzminister Josef Pröll und Raiffeisen-Generalanwalt Walter Rothensteiner. Beide sind Aufsichtsräte der heimischen Casinos und gegen beide ermittelt die Staatsanwaltschaft in der Casinos-Affäre.

Anders als ein Service für Bürger kann das Treffen zwischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2020 um 07:49 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-der-vorbildliche-buergerservice-im-justizministerium-82990315