Der Weltverdruss der Abgeordneten Krisper

Autorenbild

In Friedrich Torbergs "Die Tante Jolesch" träumt ein Journalist von der Herausgabe einer Zeitung namens "Der Arsch" (mit den wöchentlichen Beilagen "Der Kinderarsch" und "Der Frauenarsch") und malt sich aus, wie die Kolporteure in Wien allabendlich mit monotoner Stimme "Der Oasch ... Der Oasch ... Der Oasch" ausrufen.

Nicht träumen lassen hätte es sich besagter Journalist, dass besagtes O-Wort einmal der Hauptgegenstand eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses sein würde. Seit Neos-Abgeordnete Stephanie Krisper im Ibiza-Ausschuss "Die geht mir am Oasch" ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 11:38 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-der-weltverdruss-der-abgeordneten-krisper-89607703