Die SPÖ zelebriert die öffentliche Nabelschau

Autorenbild

Wennst ka Glück hast, kommt ein Pech auch noch dazu. - Die Richtigkeit dieser Volksweisheit lässt sich derzeit am Beispiel der SPÖ studieren. Kein Glück für die Partei ist es, dass sie mit der vor wenig mehr als einem Jahr gewählten Parteivorsitzenden so unzufrieden ist. Kein Glück ist es auch, dass diese Parteivorsitzende auf die Idee kam, eine Mitgliederbefragung über ihre Person anzusetzen, mit der die SPÖ lauthals das Signal aussendet: "Schaut her, wir haben eine Obfraudebatte!"

So ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 07:15 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-die-spoe-zelebriert-die-oeffentliche-nabelschau-84603175