Mit dem Auto in die autofreie Wiener City auf ein Schnitzel

Autorenbild

In Wien kündigt sich ein heißer Sommer an. Vor allem was die politischen Auseinandersetzungen im Vorfeld der Wahl im Herbst angeht. Einen Vorgeschmack liefert die Debatte um die "autofreie City." Die grüne Vizebürgermeisterin Birgit Hebein erarbeitete mit dem ÖVP-Bezirkschef Markus Figl einen Plan zur autofreien Wiener Innenstadt. Wobei "autofrei" scheinbar ein recht dehnbarer Begriff ist. Durch 27 Ausnahmen - man darf weiter in innerstädtischen Garagen parken - werden auch zukünftig viele Autos unterwegs sein. Doch wen kümmert das im Wahljahr?

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:21 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-mit-dem-auto-in-die-autofreie-wiener-city-auf-ein-schnitzel-88975312