Rot gegen Grün, das wird noch Brutalität

Autorenbild

Die neuen Kräfteverhältnisse seit der Wahl führen auch zu neuen Allianzen. Die Neos gehen plötzlich mit der SPÖ und sind offenbar gewillt, ihr beim Vertuschen roten Postenschachers behilflich zu sein, indem im U-Ausschuss nur die diesbezüglichen Untaten von Türkis-Blau untersucht werden.

Während sich hier also eine rot-pinke Freundschaft anbahnt, scheinen die bisherigen rot-grünen Verbindungen wie abgerissen. Die Töne, die von SPÖ-Seite in den vergangenen Tagen gegen die Grünen angeschlagen wurden, waren heftig. Die SPÖ-Aussage, dass die Grünen an ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 11:32 auf https://www.sn.at/politik/innenpolitik/glosse-rot-gegen-gruen-das-wird-noch-brutalitaet-80526751